Die Feuerwehr Bremerhaven - auch im Umweltschutz

CBRN (ENGL. CHEMICAL, BIOLOGICAL, RADIOLOGICAL, NUCLEAR)

Die moderne Gesellschaft braucht viele Dinge für das tägliche Leben, die oftmals mit Hilfe von Produkten aus der chemischen Industrie hergestellt werden. Der Umgang und der Transport dieser Chemikalien birgt selbstverständlich auch Gefahren. Ein LKW mit Diesel kippt um, ein Fass mit Salzsäure läuft aus, ein Container mit Unkrautvernichtungsmittel wird beschädigt oder andere Schadensereignisse mit wasser- und umweltgefährdenden Stoffen machen den Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Um sicher einen Feuerwehreinsatz in Verbindung mit gefährlichen Stoffen zu meistern, sind spezielle Kenntnisse über die Gefahren, die von diesen Stoffen ausgehen, erforderlich. Die Feuerwehrfrau bzw. der Feuerwehrmann muss aber auch wissen, wie er sich vor diesen Gefahren schützen kann und welche Schutzkleidung erforderlich ist. Den größten Schutz bietet der Chemikalienvollschutzanzug.

Bei diesem Anzug wird der Feuerwehrangehörige und das Atemschutzgerät komplett von der Außenluft isoliert. Für diese besonders schwere Arbeit im Vollschutzanzug muss neben der sportlichen Fitness auch das Arbeiten und Bewegen in dem Anzug trainiert werden.