Jugendfeuerwehr Wulsdorf wurde gegründet

Am Samstag, den 15. Juni 2013 wurde die 3. Jugendfeuerwehr in Bremerhaven im Stadtteil Wulsdorf gegründet. Alle drei Freiwilligen Wehren in Bremerhaven haben damit eine eigene Jugendabteilung. 24 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren sind Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr in Wulsdorf und werden zukünftig einmal in der Woche „Feuerwehr“ erlernen. Insgesamt 150 Teilnehmer aus der Politik und von allen Freiwilligen-Jugendwehren aus dem Land Bremen waren zu Gast und würdigten das ehrenamtliche Engagement.

Nach der Aussetzung der Wehrpflicht haben alle Freiwilligen Wehren einen deutlichen Mitgliederschwund zu beklagen. Um zukünftig eine nachhaltige Nachwuchssicherung zu gewährleisten, ist eine erfolgreiche Jugendarbeit unerlässlich. Mit Spiel und Spaß sollen junge Menschen „Feuerwehr“ im Ehrenamt erlernen. Werte wie soziale Kompetenz, Zuverlässigkeit und Teamgeist gilt es hierbei zu vermitteln, um das soziale Engagement in unserer Gesellschaft zu fördern. Diese anspruchsvolle aber auch sehr verantwortungs-volle Aufgabe wird von den aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Wulsdorf übernommen.

In enger Kooperation mit der benachbarten Paula-Modersohn-Schule und Unterstützung der Politik im Stadtteil wurde das Projekt umgesetzt.

„Die Freiwillige Feuerwehr ist unverzichtbarer Bestandteil unserer Gefahrenabwehr in Bremerhaven, gerade in der momentanen Krisensituation in den Hochwassergebieten sieht man aber auch die Notwendigkeit der ehrenamtlichen Helfer für die Gefahrenabwehr über die Stadtgrenzen hinaus. Lange Zeit haben wir unseren Nachwuchs aus dem Zivildienst erhalten, nach dem Aussetzen der Wehrpflicht hatten wir ganz schwierige Rahmenbedingungen. Die Freiwillige Feuerwehr Wulsdorf ist mit ihrer Nachwuchswerbung und insbesondere mit der heutigen Gründung der Jugendfeuerwehr auf dem richtigen Weg. Hierfür möchte ich mich insbesondere bei der Wehrleitung bedanken", so der Dezernent der Feuerwehr Jörn Hoffmann.

Aus der „Feuerwehrjugend Lehe“ wird eine „JUGENDFEUERWEHR“

Am 12. November 2011 wurde die Jugendfeuerwehr Bremerhaven Lehe gegründet. Während der Gründungsveranstaltung, auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Lehe, wurde das neue Blockhaus der Jugendfeuerwehr übergeben und die Gründungsurkunde von Stadtrat Jörn Hoffmann, dem Wehrführer Frank Hoffmann-Hallas und dem Leiter der Feuerwehr Jens Cordes sowie den 18 Kindern und Jugendlichen der Feuerwehrjugend unterzeichnet.

„Für die Gründung der Jugendfeuerwehr Lehe und für die von vielen Institutionen erhaltene Unterstützung“, möchte sich der Stadtrat Jörn Hoffmann bedanken. „Dieser Dank gilt insbesondere dem Förderverein der Feuerwehr Bremerhaven, den Jugendbetreuern die sich zusammen mit der Berufsfeuerwehr dieser Aufgabe gestellt haben, sowie der Politik, dem Ausschuss für öffentliche Sicherheit und dem Magistrat der Stadt Bremerhaven, die diese Gründung und deren weiteren Weg unterstützen haben“, so der Stadtrat weiter.

Warum Jugendfeuerwehr?

Durch Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, die hier im Rahmen vieler Aktivitäten, wie gemeinsame Fahrten, Sport und Ferienprogramm geleistet wird, nimmt dabei die Thematik "Feuerwehr" eine übergeordnete Bedeutung ein. Dies schlägt sich in der Gestaltung der Übungsdienste nieder, die das Ziel haben, den Jugendlichen praxisnahes Grundwissen in Sachen "Feuerwehrtechnik" zu vermitteln. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei anstehenden Wettkämpfen gewidmet, bei denen Jugendgruppen verschiedener Feuerwehren im sportlichen Sinne gegeneinander antreten. Das Ziel der Jugendarbeit besteht darin, neben dem Spaß an der Sache selbst, Werte wie Kameradschaft, Toleranz und ehrenamtliches Engagement zu unterstützen und zu fördern.

Die Jugendfeuerwehr aus Weddewarden

Bisher gab es die einzige Jugendfeuerwehr in Weddewarden, diese wurde vor elf Jahren gegründet. Nachdem nun in Lehe die zweite Jugendfeuerwehr gegründet wurde, ist es das erklärte Ziel auch in Wulsdorf die Jugendarbeit voranzubringen.

Falls junge Menschen nun auf den Geschmack "Jugendfeuerwehr" gekommen sind, würde diese sich über einen Besuch freuen. Weitere Informationen zur Feuerwehrjugend erteilt Kai Rippel unter der Telefonnummer 0471 142-1700.