Pressemitteilung Nr. 54 vom 30.05.2013

Bremerhavener Krankenhausleitungen und die Feuerwehr verabreden Optimierung der Abläufe in den Notaufnahmen

(bar) Am Mittwoch fand ein Gespräch der medizinischen/ärztlichen Geschäftsführungen der drei Bremerhavener Krankenhäuser mit dem Dezernenten der Feuerwehr Bremerhaven, Stadtrat Jörn Hoffmann, statt. Frau Dr. Kramer, Herr Drescher (Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide), Herr Dr. Schmeck-Lindenau (Klinik am Bürgerpark) und Herr Prof. Dr. Heidtmann (Joseph-Hospital) verabredeten die weitere Optimierung der Schnittstelle zwischen dem Rettungsdienst und der anschließenden Krankenhausversorgung.

„Treffen wie diese fördern die Zusammenarbeit und helfen die Qualität zum Wohl der Menschen zu sichern oder sogar noch weiter zu steigern“, so Stadtrat Jörn Hoffmann.
Um den hohen Qualitätsstandard in der Patientenversorgung zukünftig zu halten und auszubauen, wurde eine Absichtserklärung aller Beteiligten unterzeichnet.

Foto von Links: Herr Prof. Dr. Heidtmann, Herr Dr. Schmeck-Lindenau, Frau Dr. Kramer, Herr Stadtrat Hoffmann, Herr Drescher

Zurück