Pressemitteilung Nr. 58 vom 11.06.2013

Einsatzkräfte Bremerhavens kehren nach 4-tägigen Einsatz aus Magdeburg zurück

(bar) Die auf Hilfeersuchen des Landes Sachsen-Anhalt nach Magdeburg entsandte Einheit der Feuerwehr Bremerhaven kehrte am Dienstag aus dem Hochwassergebiet zurück. Die Einsatzlage um Magdeburg hatte sich in den letzten Stunden deutlich entspannt, so dass die unterstützenden Kräfte aus Bremerhaven wieder die Heimreise antreten konnten. Die 29 Einsatzkräfte unterstützten in den letzten Tagen rund um die Uhr bei der Deichsicherung und Pumpeneinsatz.

Foto: Antje Schimanke

Stadtrat Jörn Hoffmann begrüßte die Einsatzkräfte nach ihrer Rückkehr auf der Zentralen Feuerwache. „Die Maßnahme zeigt, dass die Stadt Bremerhaven über ein gut funktionierendes System der Gefahrenabwehr verfügt. Es erfüllt mich mit Stolz, dass wir in kürzester Zeit eine schlagkräftige Einheit zusammenstellen und in das Krisengebiet entsenden konnten, ohne die Sicherheit in Bremerhaven zu gefährden.

Mein Dank gilt allen Einsatzkräften und bin erfreut, dass alle Beteiligten gesund und wohlbehalten zurückgekehrt sind“, so der Dezernent der Feuerwehr Jörn Hoffmann.

Zurück