Pressemitteilung Nr. 15 vom 22.02.2013

Verkehrsunfall auf der A 27 - Fahrzeug überschlägt sich

(bar) Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der 54 jährige Fahrer eines PKW gegen 07:00 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Ford Focus geriet in den Seitenraum der Autobahn und überschlug sich.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der Verunfallte bereits selbst aus dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befreien können. Augenscheinlich war er nur leicht verletzt. Der Patient wurde zur genaueren Untersuchung und zur Versorgung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert.

Der Feuerwehr blieb damit die Aufgabe das Fahrzeug wieder aufzurichten und zu sichern. Die Polizei ermittelt die Unfallursache. An dem Einsatz waren 21 Einsatzkräfte der Feuerwehr beteiligt.

Zurück