Pressemitteilung Nr. 16 vom 24.02.2013

Küchenbrand in der Sommerstraße

(mkö) Am 24.02.13 ging gegen 17:00 in der Integrierten Regional-Leitstelle Unterweser-Elbe eine Feuermeldung ein. In der Sommerstraße brannte es in der Küche einer Wohnung im 1. Obergeschoss. Die Bewohner hatten die Wohnung selber verlassen können. Vorbildlicher Weise schlossen sie die Wohnungstür und gaben den eintreffenden Rettungskräften die Wohnungsschlüssel.

Bei der anschließenden Brandbekämpfung durch zwei Trupps unter Atemschutz ließ es sich nicht verhindern das Brandrauch in den Treppenraum gelang. In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr nochmals darauf hin, dass bei dem Versuch durch einen verrauchten Bereich ins Freie zu gelangen Lebensgefahr besteht! Sofern die eigene Wohnung Rauchfrei ist, ist es am sichersten sich an ein Fenster zu begeben und auf sich Aufmerksam zu machen.

Das Feuer wurde schnell gelöscht, doch ist die Wohnung durch den Brandrauch zurzeit nicht bewohnbar.

Zurück