Pressemitteilung Nr. 019 vom 06.03.2018

CO-Alarm in einer Wohnung

(SAN) Bei einem Einsatz des Rettungsdiensts Bremerhaven musste durch die Feuerwehr eine Wohnungstür gewaltsam geöffnet werden.
Hinter der verschlossenen Tür wurde eine vermisste Person vermutet!
Nachdem die Tür geöffnet war, lösten bei den Einsatzkräften vor Ort die mitgeführten CO-Warner aus.
Durch den hohen CO-Wert konnten die Kräfte vor Ort die Wohnung nicht mehr betreten. Daher wurden weiter Einsatzkräfte alarmiert. Als diese am Einsatzort eintrafen, konnte die Wohnung unter Atemschutz kontrolliert werden.
Der Bewohner der Wohnung konnte von den Einsatzkräften nur noch Tod geborgen werden.
Eine Aussage über den Grund der CO-Entstehung kann von der Feuerwehr nicht getroffen werden.

Zurück