Pressemitteilung Nr. 018 vom 12.03.2019

Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Lehe

(PSc) Am Dienstagabend wurde gegen 17:30 Uhr bei der Integrierten Regionalleitstelle eine unklare Rauchentwicklung in der Surfeldstraße gemeldet. Der daraufhin alarmierte Löschzug konnte beim Eintreffen an der Einsatzstelle eine starke Verrauchung und leichten Feuerschein im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses feststellen.

Die Feuerwehr ging mit mehreren Trupps zur Kontrolle der einzelnen Geschosse und zur Brandbekämpfung ins Gebäude vor. Dabei wurde eine brennende Couch in einer leerstehenden Wohnung gefunden. Der Trupp konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Bei den anschließenden Nachlöscharbeiten mussten Teile der Decke abgenommen werden. Aufgrund der starken Verrauchung in der Wohnung kam noch ein Belüftungsgerät zum Einsatz. Bis auf eine Familie, die bereits bei Eintreffen der Einsatzkräfte das Gebäude verlassen hatte, konnten bei der Kontrolle in den einzelnen Geschossen keine weiteren Personen gefunden werden.

Zur Brandursache und Schadenhöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Feuerwehr war mit einem Löschzug und insgesamt 16 Einsatzbeamten vor Ort.

Zurück