Pressemitteilung Nr. 036 vom 13.05.2019

Küchenbrand in der Nettelstraße

(Ger) Gegen 12:45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand in die Nettelstraße alarmiert.
Beim Eintreffen der Feuerwehr, war eine starke Rauchentwicklung an einem Fenster im ersten Obergeschoss zu erkennen.
Die 83 jährige Bewohnerin hatte Ihre Wohnung bereits verlassen. Sie wurde dem Rettungsdienst mit dem Verdacht auf Rauchgasinhalation übergeben und zur Kontrolle ins Krankenhaus transportiert.
In der Küche hatte eine Kühl- Gefrierkombination gebrannt. Diese wurde durch einen Trupp der Feuerwehr, unter Atemschutz gelöscht.
Weitere Bewohner waren durch das Feuer nicht gefährdet.
Gegen 13:10 Uhr konnte „Feuer aus!“ gemeldet werden, sodass mit den Belüftungsmaßnahmen begonnen werden konnte.
Zur Brandursache und zur Schadenhöhe können keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehr war mit insgesamt 19 Kollegen am Einsatzort.

Zurück