Pressemitteilung Nr. 037 vom 10.05.2019

PKW-Brand droht auf ein Gebäude überzugreifen.

(KRO) Die Feuerwehr Bremerhaven rückte am Freitagnachmittag gegen 14:22 Uhr zu einem PKW Brand in der Straße „Im Gleisdreieck“ aus.
Eine Passantin hatte eine Rauchentwicklung aus einem PKW bemerkt und informierte die Feuerwehr Bremerhaven.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle brannte der Pkw, der direkt an einem Haus stand, schon in voller Ausdehnung.
Teile des Gebäudes waren schon in Brand geraten und drohten auf das ganze Gebäude überzugreifen.
Der Brand wurde von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht und der Innenraum des Gebäudes mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Insgesamt war die Feuerwehr mit acht Einsatzkräften vor Ort.
Über die Ursache und die Schadenhöhe können keine Angabe gemacht werden.

Anlage:
2 Bilder (Bildnachweis: Einsatzdokumentation Feuerwehr Bremerhaven)

Zurück