Pressemitteilung Nr. 038 vom 18.05.2019

Gartenlaubenbrand

Gartenlaubenbrand

(Rei) Die Feuerwehr Bremerhaven wurde am 18.Mai 2019, um 18:49 Uhr, zu einem Feuer in der Spadener Straße alarmiert.
Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten eine ca. 4 m x 4 m große Laube und ein angrenzender ca. 2 m x 2m großer Schuppen bereits in voller Ausdehnung.
Zwei Trupps mit Atemschutzgeräten gingen mit Wasser aus zwei Strahlrohren gegen die Flammen vor und konnten so eine weitere Brandausbreitung verhindern.
Nach ca. 10 Minuten war das Feuer bereits unter Kontrolle. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

Rauchentwicklung Mehrfamilienhaus Körner Straße

Noch während der Aufräumarbeiten in der Spadener Straße wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle, um 19.50 Uhr, eine Rauchentwicklung, in einem Mehrfamilienhaus, in der Körner Straße gemeldet. Daraufhin wurden Teile des Löschzuges aus der Spadener Straße abgezogen. Zur Unterstützung wurde ein Löschfahrzeug des zweiten Löschzuges von der Zentralen Feuerwache zur Einsatzstelle alarmiert. Bei der Rauchentwicklung handelte es sich um angebranntes Essen auf einem Herd.
Das Essen wurde vom Herd genommen und die Wohnung gelüftet. Personen kamen nicht zu schaden.

Zurück