Pressemitteilung Nr. 039 vom 09.05.2018

Küchenbrand in der "Bürger"

(KRO) Am Mittwoch, den 09.05.2018 um 02:14 Uhr wurde die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle durch Bewohner eines Wohnhauses in der Bürgermeister-Smidt-Straße alarmiert, dass eine Küche in einer Wohnung brennt.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle ergab die Erkundung, dass eine Küche im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in voller Ausdehnung brannte. Die zwei Bewohner der Brandwohnung hatten die Wohnung bereits verlassen. Alle anderen Bewohner wurden vorsorglich aus dem Haus geführt und wurden rettungsdienstlich versorgt bzw. betreut.

Zur Brandbekämpfung wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr eingesetzt. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz kontrollierte das gesamte Gebäude.

Der Küchenbrand war um 02:40 Uhr gelöscht. Anschließend wurde das gesamte Gebäude mit einem Überdruckbelüftungsgerät belüftet.

Die beiden Bewohner der Brandwohnung wurden vorsorglich in ein Bremerhavener Krankenhaus transportiert.

Nach Abschluss der Tätigkeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Insgesamt waren 21 Einsatzbeamte der Feuerwehr Bremerhaven und ein Notarzt am Einsatz beteiligt.

Zurück