Pressemitteilung Nr. 039 vom 19.05.2019

Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus

(Rei)Die Feuerwehr Bremerhaven wurde am 19. Mai 2019, um 01:40 Uhr, zu einem Wohnungsbrand in die Hafenstraße gerufen.
Mehrere Passanten hatten den Austritt von Rauch aus einem Mehrfamilienhaus wahrgenommen. Zur Einsatzstelle rückten der Einsatzleitdienst, ein Löschzug, ein Rettungswagen und ein Notarzt aus.
Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, war Rauch in einer Wohnung im 4.Obergeschoss zu erkennen. Zur weiteren Erkundung wurde eine Drehleiter eingesetzt. Der Treppenraum war nicht verraucht. Durch einen Trupp der Feuerwehr, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, konnte der Brand schnell gelöscht und die Wohnung mit einem Überdruckbelüftungsgerät entraucht werden.
Dank der aufmerksamen Passanten und dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Brandausbreitung in der Wohnung verhindert werden.
Personen wurden nicht verletzt.
Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

Zurück