Pressemitteilung Nr. 06 vom 24.01.2013

Dachstuhlbrand in Wulsdorf

(bar) Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Stadtteil Wulsdorf in den Mittagsstunden in einem Einfamilienhaus zu einem Dachstuhlbrand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle drang dichter Rauch unter den Ziegeln hervor.

Eine erste Erkundung ergab, dass sich keine Personen mehr in dem Gebäude befanden. Verletzt hatte sich glücklicherweise niemand. Das Feuer wurde umfassend von mehreren Seiten sowie im Innenangriff bekämpft. Die Drehleiter kam zum Einsatz um Dachsteine zu entfernen, einen zusätzlichen Zugang zum Feuer zu schaffen und ebenfalls eine Brandbekämpfung durchzuführen.

Nach rund 40 Minuten hatten die Brandbekämpfer das Feuer unter Kontrolle. An dem Einsatz waren 21 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und 6 der Freiwilligen Feuerwehr Wulsdorf beteiligt. Die Brandursachenermittlung durch die Polizei dauert noch an.

Zurück