Pressemitteilung Nr. 066 vom 08.08.2018

7.Internationaler Jugendaustausch der Jugendfeuerwehren

Seit 2012 findet jährlich in den Sommerferien ein internationaler Jugendaustausch zwischen den Jugendfeuerwehren aus Dorset (England), Cherbourg (Frankreich) und Bremerhaven statt. Der Zielort wechselt jährlich zwischen diesen drei Städten, 2018 war Dorset das Ziel der sechsköpfigen Gruppe aus Bremerhaven. Die vier Jugendlichen und zwei Betreuer aus den Jugendfeuerwehren Lehe, Wulsdorf und Weddewarden starteten am 25.07.2018 früh morgens Ihre fünftägige Reise nach Dorset. Mit dem Auto ging es mit einer Übernachtung auf einer Feuerwache in Tourlaville (Nähe Cherbourg) über die Fähre nach England, das Ziel war die Stadt Lulworth in der Grafschaft Dorset.

„Die anfänglichen Sprachbarrieren waren schnell gebrochen und sowohl die Jugendlichen, als auch die Teilnehmer verstanden sich blendend“, so der Organisator der Feuerwehr Bremerhaven, Marc Hübler.
Programmbestandteile waren der Empfang der Bürgermeisterin und des Leiters der Feuerwehr Dorchester-Wiltshire, feuerwehrtechnische Übungen, Besichtigungen feuerwehrtechnischer Einrichtungen aber auch Strandspaziergänge in der malerischen Umgebung, ein Besuch des Sealife Centers und Erkundungen der Stadt.

Der Dezernent der Feuerwehr, Stadtrat Jörn Hoffmann, betonte noch einmal die Bedeutung und Einzigartigkeit dieses besonderen europäischen Austausches und bedankt sich bei den Verantwortlichen Marc Hübler von der Freiwilligen Feuerwehr Lehe und Dennis Zwingel von der Freiwilligen Feuerwehr Weddewarden für die tolle Organisation und Durchführung.

Anlage:
2 Bilder / Dokumentation Dorset & Wiltshire Fire Service

Bildunterschrift:
Vertreter der einzelnen Jugendfeuerwehren beim Internationalen Jugendaustausch in England

Zurück