Pressemitteilung Nr. 075 vom 04.09.2018

Feuer im Fischereihafen

(KRO) Der IRLS wurde um 16:41 Uhr eine starke Rauchentwicklung durch mehrere Anrufer im Fischereihafen gemeldet. Auf der Anfahrt der Rettungskräfte der Feuerwehr Bremerhaven war die Rauchsäule schon sichtbar.

Auf der Freifläche eines Betriebes brannten 9 leere 1000l Kunststoffbehälter sowie 8 Paletten mit leeren Kunststoffkanistern. Der Brand wurde von zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Strahlrohren gelöscht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Bremerhaven konnte ein Übergreifen des Brandes auf Nachbargebäude verhindert werden.

Zurück