Pressemitteilung Nr. 090 vom 30.10.2014

Feuermeldung in einem Seniorenheim

Gegen 14:15 Uhr löste eine brennende Mikrowelle in einem Seniorenheim in der Wurster Straße einen Feueralarm aus. Beim Eintreffen der Feuerwehreinsatzkräfte drang bereits Rauch aus der Küche im Erdgeschoß. Fast alle Bewohner und Mitarbeiter konnten den betroffenen Gebäudeabschnitt selbständig verlassen, jedoch mussten zwei in ihren Betten im Zimmer verbleiben und von der Feuerwehr betreut werden. Die Feuerwehr setzte insgesamt drei Hochdrucklüfter ein, um den Rauch aus dem Gebäude zu entfernen. Unter Atemschutz wurden alle Räume kontrolliert und belüftet. Die 17 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst könnten nach etwa einer Stunde den Einsatz beenden. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Wurster Straße für den Verkehr gesperrt.

Zurück