Pressemitteilung Nr. 091 vom 31.10.2014

Kinderwagen brennt im Treppenraum

(bar)Am frühen Morgen gegen 1.00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Gebäudebrand in der Luisenstraße gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle machte eine Bewohnerin am Fenster der Dachgeschosswohnung auf sich aufmerksam. Rauch drang in ihre Wohnung. Schnell wurde der Brandherd, ein im Treppenraum abgestellter Kinderwagen, lokalisiert und gelöscht. Weitere Einsatzkräfte retteten die Dame aus dem Obergeschoss und übergaben sie dem Rettungsdienstpersonal. Nach einer eingehenden Behandlung wurde sie zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus transportiert. Der Treppenraum wurde im Anschluss vom Rauch befreit Nach einer abschließenden Kontrolle konnten alle weiteren Bewohner, insgesamt 5 Erwachsene und zwei Kinder, in ihren Wohnungen verbleiben. Weitere Verletzte gab es glücklicherweise nicht. An dem Einsatz waren 20 Einsatzkräfte beteiligt.

In diesem Zuge weist die Feuerwehr daraufhin:

Sollte eine Rauchentwicklung im Treppenraum festgestellt werden.

- Verlassen sie auf keinen Fall ihre Wohnung.
- Schließen sie die Tür
- rufen sie die Feuerwehr
- machen sie sich am Fenster bemerkbar

Zurück