Pressemitteilung Nr. 20 vom 01.03.2013

Schornsteinbrand

(kla) Die Feuerwehr Bremerhaven wurde heute, um 12.20 Uhr, über den Notruf 112 zu einem Schornsteinbrand in den Schierholzweg gerufen.

Durch eine Verpuffung in der Heizungsanlage und dem anschließenden Schornsteinbrand war auch das Wohngebäude verqualmt. Der Bewohner konnte aber unverletzt in Sicherheit gebracht werden. Der Brand wurde mit Hilfe der Drehleiter von einem Feuerwehrtrupp unter Atemschutz gelöscht. Anschließend wurden alle angrenzenden Räume kontrolliert und das Gebäude mit einem Überdruckbelüftungssystem rauchfrei gemacht.

Der Schornsteinfegermeister, der auch zeitnah vor Ort war, wird nun die Polizei bei der Brandursachenermittlung unterstützen.

Zurück